Warum Sie sich als erfolgreicher Mittelständler dringend um Start-ups kümmern sollten

Ein einzelnes Start-up kann heute etablierte Branchen völlig verändern, neu entwickeln und vollkommen neue Geschäftsmodelle schaffen. Viele Produkte, Angebote oder Dienstleistungen, die wir heute nutzen, gab es bis vor wenigen Jahren nicht. Überlegen Sie einmal selbst, welche Dienstleistungen und Produkte Sie heute wie selbstverständlich nutzen, die es vor 10 Jahren noch gar nicht gab. Wie schnell sind ehemalige Start-ups wie Amazon, Facebook oder Google zu Weltkonzernen geworden.

Start-ups sind heute wichtige Treiber bei der Weiterentwicklung unserer Volkswirtschaften und damit in Deutschland auch gerade Treiber für die Weiterentwicklung der mittelständischen Unternehmen.
Warum ist das so? Warum sind kleine Teams von motivierten Gründern heute erfolgreicher als große Konzerne oder etablierte Mittelständler? Die Antwort ist so simpel wie banal: Sie haben nichts! Start-ups haben weder ein Produkt noch Ressourcen. Sie gehen los und suchen nach einem Problem, ein unbefriedigtes Bedürfnis und gehen dann an das Produkt.

Um schnell und maximal erfolgreich in neue Märkte zu kommen, denken sie radikal vom Kunden aus und nutzen externe Ressourcen und neuste Technologien. Start-ups sind durch dieses Mindset auch perfekte Netzwerker, unterstützen sich gegenseitig und arbeiten in Teams – oft international geprägt und vernetzt. Die Digitalisierung ermöglicht und fördert diese Arbeitsweise. Durch das Cloud Computing sind z. B. Rechenleistungen für wenig Geld verfügbar.

Ich kann heute einen internationalen Konzern aufbauen, ohne selber große Ressourcen zu haben. Uber oder Flixbus sind dabei gerne genannte Beispiele. Dienstleistungen und Ressourcen wie z. B. Logistik, Programmierung etc. sind heute beliebig nach Kapazitätsbedarf extern buchbar. Eine Programmierung kann heute günstig und schnell z. B. in Indien über Portale in Auftrag gegeben werden. Einen Online-Shop mit siebenstelligen Umsätzen kann ich heute mit drei Mitarbeitern betreiben und kaufe mir alle notwendigen Dienstleistungen wie Shop, Logistik, Lager, Retour etc. beispielsweise bei Amazon ein.

Die Digitalisierung schafft eine Demokratisierung von Wissen, Technologie und Marktzugängen. Geschwindigkeit und Innovation schlägt heute Perfektion. Denken Sie nur, wie Tesla die Autobranche vor sich hertreibt. Experten im Unternehmen verlieren an Bedeutung. Oft sind die früher sehr geschätzten und wertvollen Experten heute die Personen im Unternehmen, die Ihnen erzählen, warum etwas nicht geht. Sie stecken in Ihrem Fachgebiet fest und können dadurch nicht mehr über den Tellerrand schauen. Stimmt's?

Start-ups leben konsequent eine Fehlerkultur und sehen diese als Chance. So viel ist klar: Alte Managementmodelle, mit denen Sie in den letzten Jahrzehnten sehr erfolgreich waren sind überholt und werden Ihnen nicht mehr den Erfolg für die Zukunft sichern.

Start-ups ermöglichen Ihnen Ihre Geschäftsmodelle völlig neu zu überdenken, in einer Geschwindigkeit, die Sie heute benötigen. Daher ist unsere klare Empfehlung und Aufruf: Beschäftigen Sie sich im puren Eigeninteresse intensiv mit Start-ups, um die Zukunft Ihres Unternehmens zu sichern. Werden Sie Sparringspartner und Investor für und in junge und innovative Gründer in Deutschland.

Autor: Andreas Bernaczek

Autor: Andreas Bernaczek

Andreas Bernaczek ist CEO von CORNEXION. Seine Mission: Den Mittelstand mit innovativen Start-ups für Kooperationen, strategische Partnerschaften oder Beteiligungen zusammenzubringen.

© BrianAJackson
zum Archiv